Aktuelles
(alle Meldungen seit dem 29.07.20)
 
29.10.20 : Im November kein Basketballsport!
Am gestrigen Mittwoch haben die Ministerpräsidenten unter Mitwirkung der Bundeskanzlerin gemeinsam auf die stetig und bedrohlich steigenden Corona-Infektionszahlen reagiert und für den gesamten November strikte Kontaktbeschränkungen beschlossen. Hierzu gehört auch, dass jeglicher Amateursport (Ausnahme: Individualsport) in dieser Zeit untersagt wird.
Nachdem die meisten Kreisvereine zuvor bereits für sich eine Teilnahme an Kreisligaspielen ausgeschlossen hatten, bleibt zu hoffen, dass es im neuen Jahr vielleicht doch noch einen reduzierten Kreisspielbetrieb geben kann.
 
22.10.20 : Start des WBV-Spielbetriebs abgesagt
Der WBV hat den bevorstehenden Start seines kompletten Spielbetriebs am 20.10.2020 (Di) abgesagt und hat zugleich die Absicht bekundet, ggf. im Januar, sofern die Infektionslage es zulässt, einen verkürzten Spielbetrieb beginnen zu wollen. Der wesentliche Grund für diese Maßnahme (missverständliche Formulierung: „Verschiebung des Saisonstarts”) dürfte sein, dass bei den aktuellen Corona-Infektionszahlen die Spielpläne mit Sicherheit bei weitem nicht einzuhalten sind. Abgesehen davon hätte das Infektionsgeschehen und ggf. verordnete Quarantänen einen erheblichen Einfluss auf die Tabellenstände und damit auch auf Auf- und Abstieg.

Die Hoffnung auf einen verkürzten WBV-Spielbetrieb ab Januar 2021 scheint sehr optimistisch um nicht zu sagen unrealistisch zu sein, so wie die Corona-Infektionszahlen aktuell in die Höhe schießen. Auch die Sportwelt muss augenscheinlich noch lange Zeit mit dem Coronavirus auskommen.

Da der Kreisspielbetrieb einige Nummern kleiner als der WBV-Spielbetrieb ausfällt und deutlich flexibler durchzuführen ist, könnte der (für die Altersgruppen U12O, U14O, U18M und Herren) wie geplant im November beginnen, sofern die Coronaschutzverordnung der NRW-Landesregierung einen Amateur-Spielbetrieb bei Kontaktsportarten bis dahin nicht untersagt hat. Einen Vorsaison-Ersatzspielbetrieb für die Teams der WBV-Ligen wird es nicht geben; Freundschaftsspiele auf diesem Niveau können selbstverständlich in Eigenregie durchgeführt werden.

Teilnahmebedingungen für den Kreisspielbetrieb:
  • Ein von der zugehörenden Kommune genehmigtes Hygienekonzept „Spielbetrieb” muss jedem Verein vorliegen, das jeweils vom Heimverein und Gastverein strikt zu befolgen ist.
  • Im Hygienekonzept „Spielbetrieb” sollte auch wenigstens eine kleine Anzahl von Zuschauern (Eltern bei Jugendspielen?) berücksichtigt sein.
  • Bis spätestens zum 31. Oktober 2020 (Sa) sollen die Vereine bitte ihre Teilnahme am Kreisspielbetrieb für jede ihrer Mannschaften bestätigen oder absagen.
  • Die Spielerlisten sind spätestens vor Beginn des ersten Spiels auf TeamSL einzutragen und haben wie üblich für die gesamte Saison Bestand. Bei Teams, die außer Konkurrenz antreten, müssen die „zu alten Spieler” vor dem ersten Spiel dem Ligaverwalter des BBK Mettmann zum Eintragen in die Spielerliste per Email (an m.scherl@t-online.de) mitgeteilt werden.
Am 1. November 2020 soll dann aufgrund der Meldezahlen bekanntgegeben werden, welche Ligen ab dem 9. November 2020 an den Start gehen.
 
27.09.20 : Die Rahmenspielpläne aller Kreisligen sind online
Etwas später als geplant sind aktuell die Rahmenspielpläne aller vier vom Basketballkreis Mettmann verwalteten Kreisligen in TeamSL online und die Vereine können ihre Heimspieltermine eintragen.
Liga Liga-Nr. Spielleitung Rahmenspielplan Spieltage Spielplan in TeamSL
KLH-ME-2020/21 212001 Elsayed Abdelazim HTML-Plan JPG-Grafik Link zu TeamSL
KLU18M-ME-2020/21 212002 Yvonne Grauer HTML-Plan JPG-Grafik Link zu TeamSL
KLU14mix-ME-2020/21 212003 Elsayed Abdelazim HTML-Plan JPG-Grafik Link zu TeamSL
KLU12mix-ME-2020/21 212004 Thorsten Züchner HTML-Plan JPG-Grafik Link zu TeamSL
Die beteiligten Vereine werden gebeten, über ihren Vereinszugang zu TeamSL ihre Heimspieltermine fristgerecht einzutragen, und natürlich auch sicherzustellen, dass rechtzeitig vor Beginn des Spielbetriebs von der zuständigen Kommune das vom Verein eingereichte Hygienekonzept für den Spielbetrieb genehmigt worden ist. Ohne ein solches Konzept kann ein Verein coronabedingt an keinem Basketball-Spielbetrieb teilnehmen!
 
16.08.20 : Hygiene-Rahmenkonzepte zum Spielbetrieb
Wie lässt sich während der unvermindert bestehenden Coronapademie ein Spielbetrieb Basketball organisieren, ohne damit ein hohes Infektionsrisiko einzugehen? Diese drängende Frage haben am 3. August die von den Fachverbänden DBB und WBV verfassten Hygiene-Rahmenkonzepte positiv zu beantworten versucht. Eine Grundlage ist auch die Corona-Schutzverordnung des Landes NRW vom 15. Juli.
Hier die entsprechenden Dokumente des WBV bzw. des DBB.
Auch für den Kreisspielbetrieb werden diese Konzepte umgesetzt werden müssen, da sich die Kommunen als Betreiber der Spielhallen wohl an den "Empfehlungen" der Fachverbände orientieren.
 
16.08.20 : Adress-Änderungen beim WBV
Der Westdeutsche Baskteballverband hat die folgenden Adress-Änderungen bekannt gegeben:
  • Die Homepage des WBV erreicht man jetzt schlicht und einfach mit der Web-Adresse basketball.nrw
  • Die Email-Adresse der Geschäftsstelle lautet nun service@basketball.nrw
  • Die postalische Adresse ist jetzt Friedrich-Alfred-Allee 25, 47055 Duisburg oder wie gehabt Postfach 101453, 47014 Duisburg
 
29.07.20 : Wie es aktuell coronabedingt weitergehen könnte
Ein Ende der Coronapandemie ist leider nicht in Sicht und somit ist ein Basketball-Spielbetrieb der Saison 2020/21 nicht gesichert. Unser Landesverband WBV hat bei aller Unsicherheit eine Saisonplanung vorgenommen, die den Beginn des Spielbetriebs am 26.10. (bei 14-er-Ligen) bzw. am 09.11. (bei 12-er-Ligen) vorsieht. Ob der Spielbetrieb dann auch wirklich starten kann, wird das WBV-Präsidium bis zum 13. September aufgrund der zu diesem Zeitpunkt gültigen Coronaschutzverordnung entscheiden.
Unter den gegebenen Umständen macht es Sinn, wenn der Basketballkreis Mettmann seinen Spielbetrieb so plant, dass er ebenfalls am 09.11. beginnen könnte. Für die Jugendkreisligen, die wohl erneut in Kooperation mit Nachbarkreisen zustande kommen, bedarf dies einer (noch ausstehenden) Absprache mit den betreffenden Nachbarkreisen; für die Kreisliga Herren hat der Sportwart des BBK Mettmann bereits sein Einverständnis gegeben.

Der zu beachtende Terminplan:
31.07.2020 (Fr) letzter Tag zur Rückgabe von verzichtbaren Teilnahmeberechtigungen an den DBB (Kostenersparnis!)
07.09.2020 (Mo) letzter Tag zur Meldung von Teams zum Kreisspielbetrieb*
20.09.2020 (So) Veröffentlichung der Rahmenspielpäne der vom BBK Mettmann verwalteten Kreisligen
11.10.2020 (So) letzter Tag für die Online-Eintragung von Heimspielterminen in TeamSL*
18.10.2020 (So) letzter Tag für die Online-Eintragung der Mannschaftsverantwortlicchen der KL-Teams in TeamSL*
31.10.2020 (Sa) geplanter Termin für den Verbands- und Jugendtag des WBV
09.11.2020 (Mo) Beginn des Kreisspielbetriebs*

Die mit * markierten Termine können ggf. noch früher liegen, wenn sie eine von einem Nachbarkreis verwaltete Kreisliga betreffen. Sobald hierüber Klarheit besteht, wird dies den Kreisvereinen umgehend mitgeteilt.
Die Vereine werden gebeten, sofern noch nicht geschehen, ihre Meldungen (Vereinsname, Altersgruppe, Nummer des Teams) an den BBK (Sportwart bzw. Jugendwartin) zu schicken, sobald sie dazu in der Lage sind.
Der diesjährige Jugend- und Kreistag, der coronabedingt im Mai ausfallen musste, soll evtl. am 07.09.2020 (Mo) um 19 bzw. 20 Uhr in Langenfeld stattfinden; dieser Termin sollte schon mal vorgemerkt werden.

Auch zu beachten: Die WBV-Saisoninformation (pdf) vom Juli 2020!